Deutsche-Jugend-Triathlonmeisterschaft in Verl mit Luca Hagemeyer

Am Sonntag, den 19. Juli, fanden in Verl, nahe bei Gütersloh, die Deutsche Meisterschaft im Triathlon für die Jahrgänge 1996 bis 2001 statt. Schon am Freitag Mittag reiste der NRWTV inklusive Luca Hagemeyer an. Sowohl am Freitag als auch am Samstag wurden noch ein paar Trainingseinheiten für die Athleten eingeplant, um schon einmal ein Gefühl für die Wettkampfstrecke zu bekommen.
Am Sonntag Morgen ging es schon früh für die Sportler los, denn der erste Start der männlichen Jugend B war schon um 10 Uhr. Die Wettkampfstrecke war am Sonntag, im Gegensatz zum Vortag, nicht optimal, denn es war schon seit früh morgens am Regnen. So hörte es auch nicht zum ersten Start auf, was die Strecke, besonders beim Radfahren, umso gefährlicher machte.
11745544_1130130683667953_4653595553720004226_nUm Punkt zehn Uhr ging der Startpfiff für das 400 Meter schwimmen im Verler See (Luca Hagemeyer:7.07 Minuten). Danach ging es sofort auf die nasse und gefährliche 10 Kilometer lange Radstrecke, wo sich auch einige Stürtze ereigneten (Luca Hagemeyer: 15.11 Minuten). Vom Rad zurück ging es auf die regendurchweichte 2500 Meter lange Laufstrecke (Luca Hagemeyer: 9.32 Minuten). Nachdem Luca Hagemeyer einige Plätze noch auf der Laufstrecke verlor kam er als 36ster mit einer Gesamtzeit von 31.50 Minuten ins Ziel.

Veröffentlicht unter Nieuws